Nissan Navara D40 Schlechte Gasannahme

Motor, Antrieb & Elektrik
samse2101
Forumsmember
Beiträge: 10
Registriert: Samstag, 15 Dezember 2018, 12:40
Meine Fahrzeuge: 2x Jeep KJ, 1x Jeep WJ

Nissan Navara D40 Schlechte Gasannahme

Beitragvon samse2101 » Sonntag, 23 Dezember 2018, 15:59

Hallo,

bei einem 2010er Nissan Navara mit dem 2,5er Diesel tritt folgendes Problem auf:

Motorstart normal, auch bei tiefen Minusgraden (-11°C).
Fährt sich normal bis er nach ca. 15-25min gefühlt immer träger in der Gasannahme wird, bis hin zum heftigen Ruckeln und Verlangsamen.
Dieses Ruckeln findet nur ab dem 3. Gang aufwärt statt und bei Drehzahlen ab 3000RPM.
Er kommt eigentlich gar nicht mehr über 3000RPM hinaus.

Auf der Autobahn verliert er dadurch sogar an Geschwindigkeit und auch nach einem Neustart bleibt das Problem bestehen. MIL leuchtet nicht auf und Fehlercode wird auch keiner abgelegt. Im Stand kann man ihn betriebswarm immer normal hochdrehen.

Ich tippe auf einen Sensorfehler bei betriebswarmen Motor, hat jemand einen konkreten Sensor in Verdacht oder ist bei Nissan diesbezüglich etwas bekannt? Vorerst wird mal untertourig weitergefahren. Das Consult 3 ist bestellt, weil Sensoren auf Verdacht tauschen hab ich keinen Bock.

mfg
samse

samse2101
Forumsmember
Beiträge: 10
Registriert: Samstag, 15 Dezember 2018, 12:40
Meine Fahrzeuge: 2x Jeep KJ, 1x Jeep WJ

Re: Nissan Navara D40 Schlechte Gasannahme

Beitragvon samse2101 » Sonntag, 30 Dezember 2018, 15:13

Update: Seit dem 22. Dezember ist der Fehler nicht mehr aufgetreten.... :roll: Egal wie man den Wagen auch auf der Autobahn tritt, niedertourig oder hochtourig. Das Ruckeln ist einfach nicht mehr reproduzierbar. Heute wurden trotzdem alle Unterdruckschläuche auf Risse inspiziert und auch die Turboschläuche sind nicht defekt.

Den MAF Sensor hab ich auch rausgenommen und vorsichtig durchgepustet und die AHK wurde auch ersetzt, war schon ziemlich korrodiert und nicht mehr wassergeschützt.

Dieselfilter kommt auch alsbaldigst dran, ist mittlerweile angekommen:
Bild

Bild

Die defekte AHK-Steckdose (notdürftig mit einem Plasiksackerl umwickelt..... :shock: :shock: )
Bild

Rund um die Injektoren ölt es übrigens auch -> noch in der Norm oder Zeit aktiv zu werden? :?: :?:
Bild

Bild

mfg
samse :wink:


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste