Ladeflächenabdeckung? Plane, Platte, Hardtop ... oder?

Reifen, Rammschutz, Ladeflächenabdeckungen, Hardtops, ... usw.
Benutzeravatar
Wohnkabinencenter
Forumsmember
Beiträge: 33
Registriert: Montag, 02 Juni 2008, 15:34

Re: Ladeflächenabdeckung? Plane, Platte, Hardtop ... Oder?

Beitragvon Wohnkabinencenter » Freitag, 19 September 2008, 23:30

Hallo Leute, nun möchte ich aber auch meinen Senf dazugeben. :wink: Also am besten finde ich die folgende Lösung: Irgendwo im Pick Up verstaut man eine Plane und ein Netz um die Ladefläche im Notfall abzudecken. Das hat man einfach immer dabei, man weiß ja nie. Dazu hat man noch ein Hardtop mit Dachträgeraufnahmen, und eine geeignete von einer Person bedienbare Abhebeeinrichtung an der Garagendecke. Unter dem Hardtop ist alles diebstahlsicher verpackt, man kann drunter schlafen, man kann ein Dachzelt draufbauen und das Gepäck reinwerfen, Werkzeug transportieren und die Leiter oben drauf festzurren. Möchte man mal Sand, Laub oder Steine fahren: Hardtop runter und los geht es ohne. Damit das Laub nicht wegfliegt hat man dann das Netz dabei. Und wenn man richtig Campen will, Hardtop runter und Wohnkabine drauf. Am Urlaubsort wäre dann ohne Woka die Plane als Abdeckung zu nutzen.

Also: Es gibt nicht eine Lösung für alles - wie immer im Leben. Etwas das alles kann, kann meist nichts richtig. :wink:

Für mich war der Charakter des Pick Up nicht die Optik, für mich war am Pick-Up immer eines als riesen Vorteil zu sehen: Ladefläche und Fahrgastraum sind so voneinander getrennt, das Gerüche der Ladung den Fahrer nicht in die Nase beißen. 500KM mit einem öligen Motor und einem alten Dieseltank im Geländewagenkofferaum waren immer ätzend - im Pick-Up fährt man ganz entspannt. Zehn Säcke alte Grünabfälle im Geländewagen verursachten Übelkeit - im Pick Up nicht. Das ist mir mehr wert als die Optik.
Ein Pick Up ohne Hardtop ist für mich nichts. Ich fahre eine riesen Kiste spazieren, und kann die für nichts nutzen. Lasse ich mein Fahrrad auf der offenen Ladefläche wird es nass und gammelig - oder geklaut. Fahre ich Baustoffe herum, habe ich Angst, dass der Zement nass regnet. Hätte ich die Hunde auf der offenen Ladefläche, dann hätte ich Angst vor Augen und Ohren Entzündungen.

Wir haben gerade für den Ford F350 Pick Up des Wohnkabinencenters ein Leer Hardtop bestellt. Auf www.leer.com gibt es die Hardtops und auch die flachen Tonneau Cover. Wer da was braucht kann sich gerne melden. Wir verschiffen die Teile als Beiladung zu unseren Wohnkabinen. Damit senken wir nur die Versandkosten und können daher sehr günstig verkaufen. Wer was braucht kann eine PN schicken.

Was absolut fein ist, das ist ein Flip-Pac ( www.flippac.de ), das ist Hardtop und Dachzelt in einem. Das gibt es auch bei uns.

Gruß an alle,

Jens

www.wohnkabinencenter.de

Benutzeravatar
navara_man
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 26 Mai 2009, 16:49

Re: Ladeflächenabdeckung? Plane, Platte, Hardtop ... Oder?

Beitragvon navara_man » Dienstag, 26 Mai 2009, 20:06

Hallo,
würde gerne 2 verschiedene Laderaumabdeckungen empfehlen.

1- Rollbak: von Element Trade , stablies gutes Material (Solid Aluminium) , 100% Wasserdicht, abschliessbar (kein extra schlüssel) und sehr günstig als andere Abdeckungmarken auf dem Markt.

2- Bakflip: von Element Trade, ganz einfach und praktisch beim benutzen , öffnen als panellsystem, Aluminum und ABS besetz , wasserdicht und Abschliesbar. Schau sie dir hier an: www.elementtrade.de oder com

Gruß

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Administrator
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag, 02 Dezember 2007, 17:32

Re: Ladeflächenabdeckung? Plane, Platte, Hardtop ... oder?

Beitragvon webmaster » Mittwoch, 27 Mai 2009, 08:35

hallo navara_man ....

herzlich willkommen hier im forum.
p.s.: hier sind auch gewerbliche user willkommen - daher ist eine tarnung nicht nötig ;-)

lg thomas


Zurück zu „Zubehör & Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste