Bezug Reparieren

Gewerbliche Angebote & Gesuche
Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Bezug Reparieren

Beitragvon jester » Freitag, 13 November 2009, 13:37

hi - vielleicht hat schon jemand erfahrung mit der reparatur von sitzbezuegen ?
freundlicherweise hat mir ein passagier ein ca 4x4mm grosses brandloch am beifahrersitz hinterlassen :-(
hat irgenwer von euch schon erfahrung mit der ausbesserung solcher schaeden?
ich stell mir das quasi so vor:
ausstanzen der fehlerhaften stelle, irgendwo eine nichtsichtbare stelle genauso rausstanzen,
ein stueck buegelflicken 'reinstrutten', das neue stueck draufbuegeln
aber dann fransen doch die enden aus - also wahrscheinlich nicht so ideal
gibts da irgendwas besseres?
mfg J

hexe _geloescht_

Re: Bezug Reparieren

Beitragvon hexe _geloescht_ » Freitag, 13 November 2009, 14:33

Hallo Jester !

Ich hab mal was beim Checker gesehen, dass die so was mit einem Spezialkleber und Stofffasern gemacht wird. Da sieht man dann gar nichts mehr.
Schönes Wochenende

LG Hexe :-)

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Bezug Reparieren

Beitragvon jester » Samstag, 14 November 2009, 12:59

ja hexe - hab im net schon einiges gefunden (wie zb ein reparaturset (preislos))
oder einige firmen, die das machen - auch wieder ohne preise...
am liebsten waers mir, wenn ich das selbermachen koennt
scheint aber eine wirkliche wissenschaft zu sein :roll:
mfg J

Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Bezug Reparieren

Beitragvon offroad4fun » Montag, 16 November 2009, 22:09

Ich hab mal was beim Checker gesehen, dass die so was mit einem Spezialkleber und Stofffasern gemacht wird. Da sieht man dann gar nichts mehr.
Schönes Wochenende


das hab ich auch gesehen ... denke ich, dass das aber eher nur eine optische reparatur ist ... ??

ausstanzen der fehlerhaften stelle, irgendwo eine nichtsichtbare stelle genauso rausstanzen,
ein stueck buegelflicken 'reinstrutten', das neue stueck draufbuegeln
aber dann fransen doch die enden aus - also wahrscheinlich nicht so ideal
gibts da irgendwas besseres


klingt nicht so schlecht ... dass die fasern wegstehen, glaub ich nicht ... wenn du ein bügelflies nimmst, verklebts das schon schön, und die zu langen fasern würd ich wegschneiden ... aber mal nur so ein gedanke: mit draufbügeln könntest eventuell den schaumstoff vom sitz drunter beschädeigen (schmelzen)
??

Benutzeravatar
emu
Forumsmember
Beiträge: 490
Registriert: Montag, 28 Januar 2008, 21:00

Re: Bezug Reparieren

Beitragvon emu » Dienstag, 17 November 2009, 00:52

oder warten bis da emu seine recaros getüvt hat und den sitzbezug zum verkauf anbietet :mryellow:

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Bezug Reparieren

Beitragvon jester » Dienstag, 17 November 2009, 11:18

hi
moeglichkeit #1 : richtig, der schaumstoff wuerde leiden, aber da koennte ich ja schweiss-schutz drunter reinstrutten
#2 : mein nachbar is lehrer in einer 'kfz schule' , und wird demnaechst so ein rep-set bekommen - damit kann man aber nur 2dimensionale stoffe reparieren - der navara-sitzbezug ist aber 3d
#3 : warten auf emu (die adresse weiss ich ja schon) ;-)
mfg J


Zurück zu „Gewerblich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste