Ford Ranger 2012 Delta 4x4 Kentros TÜV

Reifen, Rammschutz, Ladeflächenabdeckungen, Hardtops, ... usw.
Gapp
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 30 April 2012, 23:56

Ford Ranger 2012 Delta 4x4 Kentros TÜV

Beitragvon Gapp » Dienstag, 01 Mai 2012, 00:12

Hallo....

Komme eigentlich aus einem komplet anderem Lager... sprich ich fahre zur Zeit einen Ford Focus RS ^^ aber bin immer schon großer Fan von Pickups.

Vor kurzem ist mit der neue Ford Ranger mit dem Umbau von Delta 4x4 aufgefallen mit folgenden änderungen:

1. delta Kentros Ford Ranger: Höherlegungssatz/ Body Lift Kit 100mm, Reifen/ Tires Mickey Thompson ATZ 305/70 R18, delta Beadlock 18x9 Felge Aluminium poliert/ Wheel alloy polished, Ladeflächen Bügel Edelstahl poliert 76mm/ Styling Bar stainless steel 76mm, EC Front Bügel 76mm/ Front Bar 76mm, PIAA520 Rallye Scheinwerfer/ Rally Lights

http://www.pressebox.de/attachments/details/471174

Jetzt stellt sich mir die Frage wie das ganze in Österreich aussieht. Hab ja mit meinem RS schon einiges beim Tüv mitgemacht mit Tieferlegung usw... aber wie sieht das bei Pickups aus mit größeren Felgen, 10 cm höher usw.


Allein schon das Thema Leuchten:

http://www.tuev.at/start/browse/Webseit ... en_de.xdoc

Schweinwerfer für Abblendlicht max Höhe 1200mm Oberkante Scheinwerfer usw

Denke das der Kentros Umbau mit 10 cm Höher + 5-6cm Reifen schon über den 1200mm liegt oder?


Gibt es Leute hier die so einen Delta 4x4 Umbau in Österreich legal eingetragen haben?

Habe ja echt großes Interesse an diesem Pickup aber ich möchte unger ein 35.000 Euro Fahrzeug kaufen und dann drauf kommen das mein Umbau nicht möglich ist einzutragen.


Vor allem die Reifen sind ja um einiges größer als die Orginal Reifen .. und auch hier steht ja bei den TÜV Vorgaben:

"Bei einer Änderung des Abrollumfangs mehr als ±8% ist das Abgas-, Geräusch- und Bremsverhalten erneut nachzuweisen. Diese Prüfungen sind äußerst kostenintesiv!"

Würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet

Vielen Dank

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Ford Ranger 2012 Delta 4x4 Kentros TÜV

Beitragvon _ spielt mit » Donnerstag, 03 Mai 2012, 07:25

Ich kann Dir da leider nicht helfen, aber der Plan ist super ^^. So ein Wagerl hätt i a gern :D. Nur ein echter Dakar Rallye Pickup wär mir lieber....

Bild

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Ford Ranger 2012 Delta 4x4 Kentros TÜV

Beitragvon jester » Donnerstag, 03 Mai 2012, 13:05

hi gapp,
wie waers wenn du mit ausdrucken vom link zum naechsten offiziellen aufs amt fragen gehst?
eigentlich haett ich ja gemeint - wenn das in deutschland zugelassen werden kann, sollt es auch in oesterreich gehen.
(von wegen eu)
dagegen spricht wieder dass es auch in deutschland regionale unterschiede gibt - was in berlin geht muss noch lange nicht in hamburg legal sein....
also zumindest wuerdest du ein extremvorbild sein
mfg J
(p.s. willkommen im forum)

Gapp
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 30 April 2012, 23:56

Re: Ford Ranger 2012 Delta 4x4 Kentros TÜV

Beitragvon Gapp » Dienstag, 08 Mai 2012, 13:15

Also ich hab jetzt eine Aussenstelle für delta4x4 in Tirol gefunden welche auch den Umbau macht.

Der Wagen ist so wie er da steht in Österreich kein Problem einzutragen. Wird auch von der Firma gemacht das man Schlüssel fertig nach dem Umbau wieder abholen kann. Ist dann halt ein Einzelabnahme und kostet um die 800 Euro aber dafür ist alles eingetragen.

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Ford Ranger 2012 Delta 4x4 Kentros TÜV

Beitragvon jester » Dienstag, 08 Mai 2012, 21:54

hi gapp,
dass delta das fuer dich eintraegt, ist ja wohl zu erwarten...
nur : die 800 sind nur fuers eintragen ? :shock:
oder sinds 8000 fuer den kompletten gelisteten umbau ? - dann waers zwar heftig, aber ok (bei dem ergebnis)
mfg J

Gapp
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 30 April 2012, 23:56

Re: Ford Ranger 2012 Delta 4x4 Kentros TÜV

Beitragvon Gapp » Mittwoch, 09 Mai 2012, 19:22

Nein der TÜV ist wirklich 800 Euro... da man das ganze ja nicht einfach einträgt sondern eine Einzelabnahme machen muss. Das gleiche müsste ich bei meinem RS zahlen wenn ich 20" Felgen monitieren möchte anstatt 19" Serien mässig da es zwar ein Gutachten gibt aber der RS nicht drin aufgelistet ist. Das ganze läuft dann über einen Zivilgutachter der die Freigabe gibt usw.

Der komplette Umbau kostet um die 13-14000 Euro leider :???:

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Ford Ranger 2012 Delta 4x4 Kentros TÜV

Beitragvon jester » Donnerstag, 10 Mai 2012, 08:06

naja - wenns denn dein traum ist, & legal nochdazu, dann muss es wohl sein...
also mehr arbeiten & mehr sparen ;)
mfg J


Zurück zu „Zubehör & Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste