Genehmigung Nissan Navara!

Reifen, Rammschutz, Ladeflächenabdeckungen, Hardtops, ... usw.
Nissan Lungau
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 01 Oktober 2010, 08:52

Genehmigung Nissan Navara!

Beitragvon Nissan Lungau » Donnerstag, 14 Oktober 2010, 11:23

Hallo liebes Forum!

Bin neu hier. Haben einen Navara höhergestellt.
Eingebaut wurde ein Calmini 5" Fahrwerk das ich aus Deutschland geordert habe. Leider gibts da kein TÜV Gutachten um es abnehmen zu können.
Kann mir von euch jemand sagen wie ich das machen muß.

Danke im voraus

Nissan Lungau

Benutzeravatar
peter
Forumsmember
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag, 20 August 2009, 20:00

Re: Genehmigung Nissan Navara!

Beitragvon peter » Donnerstag, 14 Oktober 2010, 12:39

Hallo, also 5" oder 12,7 cm.....totschweigen geht da wohl nicht, das sieht man wohl zu offensichtlich. :mryellow:

die Spezialisten melden sich bestimmt bald, in A und D ist offensichtlich eh mehr möglich als in der Schweiz :evil:

Gruss Peter

Tiroler
Forumsmember
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag, 11 März 2008, 20:13

Re: Genehmigung Nissan Navara!

Beitragvon Tiroler » Donnerstag, 14 Oktober 2010, 12:51

Hallo!

Na, ich würde mal sagen du suchst dir einen Ziviltechniker aus der KFZ Sparte und
besprichst die ganze Sache mit ihm. So im Nachhinein wird's aber etwas Heikel, sollte
eigentlich im Vorfeld abgeklärt werden. Sollte über den TÜV Österreich auch gehen.
Mit dem Gutachten von diesen dann ab zur Landesregierung und Eintragen Lassen.


lg Stefan

Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Genehmigung Nissan Navara!

Beitragvon offroad4fun » Donnerstag, 14 Oktober 2010, 21:05

jaja ... calmini ... :mryellow:

ich denke auch, da wirst um einen einzelabnahme nicht drum rumkommen ... bei calmini gibts keine gutachten.

wo hast das FW gekauft -> calmini de (moser) ?

Benutzeravatar
emu
Forumsmember
Beiträge: 490
Registriert: Montag, 28 Januar 2008, 21:00

Re: Genehmigung Nissan Navara!

Beitragvon emu » Donnerstag, 14 Oktober 2010, 23:35

wie telefonisch vor rund 14tagen schonmal besprochen
gutachten besorgen.
am besten gleich gesamtgutachten, geht ja auch um die eintragung der 285/70R17 und die luftfederbalken an der HA.
so ein gesamtgutachten erstellt dir ein ziviltechniker bzw. der TÜV Austria ( is auch nix anderes als ein zivilingenieur)
kosten für so ein gutachten liegen in etwa bei ~400(TÜV Wien Preisstand 08)

mit diesem gutachten gehts zur landesregierung und hoffts auf den guten willen der dortigen beamten, weil anerkennen müssens des ned.
wenn dem so is zahlts ~40Eur und die eintragung is erledigt.

ich hoff du hast deinem kunden auch gleich gesagt das die garantie bei nissan flöten geht. speziell im einsatz mit wohnkabine leg gleich mal a kupplung auf lager
und besser noch a VA-Getriebe dazu.

@thomas: das FW is vom moser :wink:


Zurück zu „Zubehör & Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste