Hardtop Qualtität?

Reifen, Rammschutz, Ladeflächenabdeckungen, Hardtops, ... usw.
d2o
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 20 August 2015, 23:17

Hardtop Qualtität?

Beitragvon d2o » Donnerstag, 20 August 2015, 23:34

Hallo,

mit meinem ersten Beitrag möchte ich auch direkt einsteigen und auf Erfahrungen und Infos der Community zurückgreifen ;)

Ich hatte mit der Fa. Element Trade ein Desaster in Sachen Hardtop erlebt.
Nun suche ich ein qualitativ gutes Hardtop für meinen D40/D401. Ausgeguckt hatte ich mir jetzt Carryboy. Kann wer etwas dazu sagen?

VG D2O

Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon offroad4fun » Donnerstag, 20 August 2015, 23:53

hallo ...
erstmal willkommen hier im forum

wirklich infos zu dem thema hardtop hab ich leide rnicht - hab ich mich schon ewig nicht mehr damit beschäftigt ...
aber hier gibts bissl was zu lesen zu dem thema: http://pickup-forum.at/viewtopic.php?t=761

btw. carryboy ist auch hier im forum vertreten: http://pickup-forum.at/viewtopic.php?t=132

lg thomas

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon _ spielt mit » Freitag, 21 August 2015, 11:54

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Roadranger Hardtop, bis auf das Schloß, das seinen Namen nicht wirklich verdient ^^.

Was genau war denn das Disaster? Was sind denn Deine Anforderungen?

d2o
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 20 August 2015, 23:17

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon d2o » Freitag, 21 August 2015, 12:23

Dank für die Antworten :)

Meine Anforderungen sind eigentlich nur, dass es passgenau ist, Schiebefenster hat und das es regendicht ist.
Ich möchte die Ladefläche zu 1/3 als Hundebox (mit darunterliegender Schublade) und 2/3 als Transportfläche umbauen.
Das geht natürlich nicht, wenn es so undicht ist, dass auf der Innenseite Tropfen wie in einer Tropfsteinhöhle runtertropfen bzw. an manchen Stellen Rinnsale zu sehen sind.

Zum Desaster von Element Trade kann ich sowohl aus qualtativer Sicht als auch vom Verhalten der Firma an sich sagen: Finger weg!

Ablauf in Kurzform:
Hardtop im Mai mit Schiebefenstern bestellt. Nach 4 Wochen kommt die Info dass das HT mit Ausstellfenstern vom Hersteller geliefert wurde.
Damit konnte ich mich noch arrangieren. Das mir dann vor die Tür gelieferte HT hatte dann aber Klappfenster (die nach oben klappen) und war von der Verarbeitung her sehr schlecht (Rost an den Dämpfern und Schrauben, angelaufene Muttern und Klebereste an der Innenverkleidung).
Firma verweigert Rückzahlung des Kaufpreises und ignoriert mein Widerrufsrecht. Es wird einfach darauf ein neues HT zugeschickt, welches dann 10cm zu kurz war (geordert war eh long bed). Darauf hin kommt plötzlich nach 2 Tagen wieder ein HT welches von einer anderen Firma produziert wurde. Sah gut aus, passte, also habe ich einer Montage zugestimmt. Noch am gleichen Tag (es regnete in Strömen) stellte ich feste das an allen Befestigungspunkten Wasser auf die Ladefläche lief und die Innenverkleidung des HT nass war.
Darauf hin ist mir der Kragen geplatzt und ich habe mein Geld zurück verlangt. Das HT wurde vor Ort bei Element Trade abmontiert und ich hatte per Mail schon eine Gutschrift zur Rechnung zugesandt bekommen. Leider wurde der Betrag aber immer noch nicht überwiesen. Man muss dieser Firma ständig mit Nachdruck alles abringen.

Das ist die Kurzform. Details habe ich mal weggelassen.

Sardegnatravel
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 23 August 2015, 17:35

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon Sardegnatravel » Sonntag, 23 August 2015, 17:53

Hallo d2o
Kann Dir zu Deinen Anforderungen z.B. das Sammitr V4 empfehlen.
Hier der Link: Sammitr V4
Da ist der Abschluss an der Kante anders gebaut, so dass das von Dir bemängelt Dichtigkeitsproblem an der Auflage erst garnicht entstehen kann. Auch die Heckklappe ist anders gebaut und bringt hier auch mehr Dichtigkeit als bei den normalen Hardtops.
Grüße

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon _ spielt mit » Montag, 24 August 2015, 00:46

Wow, das gefällt mir auch gut das Sammitr :)

vorallem das Schloß sieht besser aus als die übliche Hebellösung!

d2o
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 20 August 2015, 23:17

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon d2o » Montag, 24 August 2015, 23:56

Hm, sieht schon genial aus.
Allerdings scheint mir das mit der Verkabelung sehr aufwändig zu sein. Da gibt die Anleitung nicht soviel her.
Muss ich mal anrufen, mal sehen was die sagen.

d2o
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 20 August 2015, 23:17

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon d2o » Sonntag, 30 August 2015, 12:21

Also Ullstein reagiert auf gar keine Anfrage.
Ich habe per Kontaktformular wegen deren Laderaumwannen angefragt und noch mal nachgefragt: Keine Reaktion.
Innerhalb von einer Woche sollte zumindest eine Reaktion machbar sein.

Spricht nun nicht gerade für die Firma. Auch wenn das Hardtop an sich gut aussieht.

garfield
Forumsmember
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag, 30 November 2014, 15:10

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon garfield » Montag, 05 Oktober 2015, 11:09

hast du direkt bei nissan schon mal nachgefragt, ob es da was gibt?

Upho
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 23 Oktober 2015, 20:17

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon Upho » Freitag, 23 Oktober 2015, 20:28

Ich würde einen Vergleich machen :)

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Hardtop Qualtität?

Beitragvon _ spielt mit » Dienstag, 27 Oktober 2015, 10:30

Upho hat geschrieben:Ich würde einen Vergleich machen :)


Du hast echt unglaublich hilfreiche Tipps auf Lager ^^


Zurück zu „Zubehör & Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste