Diverse Umbauten

Reifen, Rammschutz, Ladeflächenabdeckungen, Hardtops, ... usw.
Benutzeravatar
Ranger_89
Forumsmember
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch, 16 Oktober 2013, 11:34

Diverse Umbauten

Beitragvon Ranger_89 » Mittwoch, 16 Oktober 2013, 16:35

Hey Leute,
ich hab da mal so einige Fragen.

1. Hat Jemand von den Österreichern Erfahrungen mit http://www.delta4x4.com/ ?

2. Bei eben erwähnter Seite gibt es für meinen Ranger eine Höherlegung bei dem das Fahrwerk nicht verändert wird. Hat da jemand dazu Infos?

3. Weiß jemand ob es für einem Ranger eine Doppelrohrauspuffanlage erhältlich ist?

4. Und zu guter Letzt wo bekomme ich passende Felgen + Reifen her und welche Gummis soll ich nehmen?

Danke Leute! Ich hoffe ihr könnt mir helfen?

MFG Daniel

EVERYBODY CAN GO FAST,
I CAN GO ANYWHERE.

Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon offroad4fun » Mittwoch, 16 Oktober 2013, 16:52

hello ...
1. nein ;-)
2. da kann es sich dann nur um einen bodylift handeln ... bodylift ist nichts anderes, als dass zwischen rahmen und karosserie distanzblöcke geschraubt werden ... bringt halt nur eine optische höherlegung bzw. kannst du dann grössere reifen montieren.
3. nein .. hast du hier schon geguckt: http://pickup-forum.at/viewtopic.php?t=55
4. ach reifen gibts doch eh wie sand am meer .. was für eine dimension? und wegen gummis: was hast du damit vor?

Benutzeravatar
Ranger_89
Forumsmember
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch, 16 Oktober 2013, 11:34

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon Ranger_89 » Mittwoch, 16 Oktober 2013, 17:26

Danke für die schnelle Antwort,

naja bzgl. Bodylift, hab leider noch keine andere Möglichkeit gefunden!
und leider hab ich auch noch keine Auspuffanlage gefunden.
ja ich hätte gerne einen Allroundreifen, der auch im Winter hält.
bin mir leider noch nicht ganz schlüssig und irgendwie wären auch 18" Felgen ganz geil.

MFG Daniel


EVERYBODY CAN GO FAST,

I CAN GO ANYWHERE.

Benutzeravatar
Speedy
Forumsmember
Beiträge: 47
Registriert: Montag, 14 Januar 2013, 17:30

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon Speedy » Mittwoch, 16 Oktober 2013, 20:04

Hi, ich habe mich auch schon mit dem Thema Höherlegeung befasst und hab es sein gelassen. Bodylift ist ne geile sache, jedoch hört man des öffteren das es probleme mit dem Lenkgestänge oder der Schaltung geben kann, da einfach alles ca 10cm länger sein muss.

Was für mich persönlich in frage käme, währe das 40mm Kit, welches ein vorspannen der Drehstäbe und unterlegten Blattfedern beinhaltet, ich glaub da gab es noch andere Dämpfer dazu.

Zur Zeit genügen mir die 60mm Spurplatten mit AT´s...

Benutzeravatar
navara_d40_vlbg
Forumsmember
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag, 28 Mai 2013, 17:25

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon navara_d40_vlbg » Mittwoch, 16 Oktober 2013, 23:44

Hallo

Also direkte erfahrung mit Delta4x4 hab ich nicht. Ich hab zwar einen satz Felgen von Delta 4x4 die hab ich aber über nen zwischenhändler bekommen.
Ein bekannter von mir hat nen amarok mit Trittrohren frontbügel überrollbügel und felgen von delta 4x4 und der ist sehr zufrieden.
Zum Thema felgen und reifen. Was für felgen willst du genau solche aus Alu oder aus Stahl? Es gibt nämlich auch coole felgen aus stahl z.b dotz felgen.
was reifen angeht ich persönlich würde Winterreifen für den winter empfelen und sommer reifen bzw Stollen Reifen für den Sommer die ganzjahres reifen find ich persöhnlich nicht so toll sind ok wenn du nur ab und zu mal in die berge fährst wenn du es aber ständig mit Schnee und Eis zu tun bekommst ist ein guter Winterreifen nicht zu ersetzen.Wie im beitrag vor mir beschrieben ist ein bodylift sehr aufwendig und es müssen eine menge sachen angepasst werden. wenn dir
40mm lift ausreichen dann würd ich einfach die spacer variante nehmen da werden einfach distanzklötze zwischen fahrwerk und rahmen geschraubt ist nicht so aufwendig (gibts auch bei delta 4x4 wenn ich richtig gesehn hab).

mfg benny

Benutzeravatar
Ranger_89
Forumsmember
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch, 16 Oktober 2013, 11:34

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon Ranger_89 » Donnerstag, 17 Oktober 2013, 06:07

Speedy hat geschrieben:Hi, ich habe mich auch schon mit dem Thema Höherlegeung befasst und hab es sein gelassen. Bodylift ist ne geile sache, jedoch hört man des öffteren das es probleme mit dem Lenkgestänge oder der Schaltung geben kann, da einfach alles ca 10cm länger sein muss.

Was für mich persönlich in frage käme, währe das 40mm Kit, welches ein vorspannen der Drehstäbe und unterlegten Blattfedern beinhaltet, ich glaub da gab es noch andere Dämpfer dazu.

Zur Zeit genügen mir die 60mm Spurplatten mit AT´s...


Danke Speedy, dass man einige Teile verlängern muss hab ich auch schon gehört, ansonsten würde ein 10 cm BL für eine Achse nicht 1800 Euronen kosten!
:razz: :razz:


EVERYBODY CAN GO FAST,

I CAN GO ANYWHERE.

Benutzeravatar
Ranger_89
Forumsmember
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch, 16 Oktober 2013, 11:34

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon Ranger_89 » Donnerstag, 17 Oktober 2013, 06:25

navara_d40_vlbg hat geschrieben:Hallo

Also direkte erfahrung mit Delta4x4 hab ich nicht. Ich hab zwar einen satz Felgen von Delta 4x4 die hab ich aber über nen zwischenhändler bekommen.
Ein bekannter von mir hat nen amarok mit Trittrohren frontbügel überrollbügel und felgen von delta 4x4 und der ist sehr zufrieden.
Zum Thema felgen und reifen. Was für felgen willst du genau solche aus Alu oder aus Stahl? Es gibt nämlich auch coole felgen aus stahl z.b dotz felgen.
was reifen angeht ich persönlich würde Winterreifen für den winter empfelen und sommer reifen bzw Stollen Reifen für den Sommer die ganzjahres reifen find ich persöhnlich nicht so toll sind ok wenn du nur ab und zu mal in die berge fährst wenn du es aber ständig mit Schnee und Eis zu tun bekommst ist ein guter Winterreifen nicht zu ersetzen.Wie im beitrag vor mir beschrieben ist ein bodylift sehr aufwendig und es müssen eine menge sachen angepasst werden. wenn dir
40mm lift ausreichen dann würd ich einfach die spacer variante nehmen da werden einfach distanzklötze zwischen fahrwerk und rahmen geschraubt ist nicht so aufwendig (gibts auch bei delta 4x4 wenn ich richtig gesehn hab).

mfg benny


Besten Dank Benny
die Sache mit Winter und Sommerreifen hab ich mir jetzt auch überlegt! für diesen Winter wird ich mal Cooper Discoverer M+S 245/70 R16 107S gekauft.
Moi schaun ob der wos kann!

Die Stahlfelgen hab ich auch schon gesehen! In schwarz sehen die Teile echt geil aus nur weiß ich nicht ob ich die für Winter oder Sommer nehmen soll.

Bzgl. Fahrwerkänderung, weiß jemand welches offroadfahrwerk für meinen Ranger passen würde!

Mfg Daniel

es is nu boid in da frua!


EVERYBODY CAN GO FAST,

I CAN GO ANYWHERE.

Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon offroad4fun » Donnerstag, 17 Oktober 2013, 15:21

hello ... also ich habe bei einem bodylift eigentlich keine bedenken.
ist halt nur eine rein optische höherlegung - d.h. wenn du ins gelände willst, bringt dir das recht wenig (ausser dass du grössere reifen montieren kannst)
wichtig ist halt, dass bei dem kit halt auch alle benötigten teile dabie sind - wie eben die diversen verlängerungen UND auch der bodylift eingetragen werden kann (kit mit gutachten)

bezüglich reifen:
also wie schon oben gesagt - ganzjahresreifen sind natürlich nie vollwertige winterreifen ...
hatte auch die oben genannten cooper discoverer M+S auf meinem pickup und war immer extrem zufrieden ...

lg thomas

Benutzeravatar
Speedy
Forumsmember
Beiträge: 47
Registriert: Montag, 14 Januar 2013, 17:30

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon Speedy » Donnerstag, 17 Oktober 2013, 20:09

@ Ranger 89
Die Coopers hatte ich auch mal auf der HA, war Grundsätzlich ein ordentlicher Reifen, der Haken ist nur das Wir Ranger Fahrer die Dinger aufgrund des vorgeschriebenen Tragfähigkeitsindex von 109, theoretisch nicht fahren dürfen :-( . Meiner hat zur Zeit Hankook Dynapro ATm drauf, die fahr ich das ganze jahr. Im letzten Winter habe ich trotz ca 40cm Schnee und viel Glatteis gut überstanden. Hab aber zur Sicherheit immer nen Satz Schneeketten im Hardtop :mrblue:

Benutzeravatar
Ranger_89
Forumsmember
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch, 16 Oktober 2013, 11:34

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon Ranger_89 » Donnerstag, 17 Oktober 2013, 20:54

Danke Speedy, wast du zufällig in Index vom Ranger ned das i beim nächsten Jahr wieda de falschen kaff. :(

Hab nämli kane Kettn war ma nämli bis jetzt nu ned sicha ob i ned amoi gressare Raffm kriag. :mryellow:


EVERYBODY CAN GO FAST,

I CAN GO ANYWHERE.

Benutzeravatar
Speedy
Forumsmember
Beiträge: 47
Registriert: Montag, 14 Januar 2013, 17:30

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon Speedy » Donnerstag, 17 Oktober 2013, 21:33

jib et net eh Booch, wo ma lässe kah, wie ma dat ösi dütsch zu entziffre hät ? :razz:

Benutzeravatar
navara_d40_vlbg
Forumsmember
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag, 28 Mai 2013, 17:25

Re: Diverse Umbauten

Beitragvon navara_d40_vlbg » Donnerstag, 17 Oktober 2013, 22:01

Hallo

Gerngeschehn. Die stahlfelgen würd ich im sommer fahren wegen rost sie sind zwar lackiert aber wenn du einen steinschlag hast macht das salz schnell den rest. Es kommt drauf an ob es nur optisch oder auch für extremeres gelände taugen muss.Bei delta 4x4 gibts einen suspension lift 40mm ist am einfachsten und warscheinlich am günstigtsten http://www.delta4x4.com/component/optio ... 6/lang,de/. ein richtiges offroad fahrwerk ist natührlich sehr teuer. Denn cooper discover kann ich auch weiterempfehlen ist ein sehrguter winterreifen.

mfg benny


Zurück zu „Zubehör & Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste