Hallo Aus Osttirol

Neue User stellen sich vor!
Eure erste Tätigkeit nach der Registrierung ... ;-)
Benutzeravatar
2nd Tiroler
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag, 14 Juni 2012, 19:50

Hallo Aus Osttirol

Beitragvon 2nd Tiroler » Donnerstag, 14 Juni 2012, 21:42

Hallo ich heiße Benedikt bin 20 und komm aus Osttirol.
Momentan fahre ich 2 Clio's, wobei ich den RS nur an schönen Sommerwochenenden und bei Trackday's fahre (Ez. 2002, Km31000 :mryellow: ) Da das 2 Auto prinzip bissl anstrengend und Teuer ist bin ich am Überlegen mir was neues zu kaufen.

Da ich auf 1450m wohne möcht ich was mit 4x4, und da ich öfter mitm DH-Bike unterwegs bin und ich eig. immer schon einen PU wollte ist mir ein PU in den Sinn gekommen ;)
Am liebsten wär mir ein 1,5 Kabiner aber da ist da Angebot absolut sch.... Desshalb wirds wenn wohl ein DoKa werden.

Da ich aber täglich 88km Arbeitsweg habe (nur Landstraße+ca. 700hm) ist ein PU ja wegen dem Verbrauch nicht ideal, was mir aber eig. egal ist.
Mein ? ist die Versicherung. Ich blicke da mit LKW oder PKW steuer/Versichrung usw. nicht durch. Die LKW Versicherung oder Steuer ? ist ja sehr günstig oder ? was ideal wäre um den etwas höheren Spritverbrauch entgegen zu wirken.
Ich hab den "Versicherungs Thrade" schon gesehen aber daraus nicht schlau geworden, dort geht es ja auch hauptsächlich um 1,5 Kabiner und irgendwie um Nutzlast.

Was zahlt man denn für so einen DoKa PU an Versicherung ??
Das meiste was i zu diesem Thema bis jetzt gelesen hab war in deutschen Foren, und in deutschland ist ja normalerweise alles anders. Dort jammer die meisten wegen PKW steuer und LKW versicherung oder so ?? ich Kapiers einfach net :mad:

Ins auge gefasst hab ich momentan einen Ford Ranger, vom Navara hab ich angst wegen den ganzen Mororschäden und Hilux und L200 sind nicht im Budget (max. 18000€)

Der gefällt mir mom. am besten:
http://www.gebrauchtwagen.at/detailansi ... ug=2439193

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Hallo Aus Osttirol

Beitragvon _ spielt mit » Samstag, 16 Juni 2012, 16:07

Hallo Benedikt!

Also mein L200 hat mich 16 gekostet, hatte dafür halt 90000 km, aber ist top in Ordnung (Außer mein Blattfederbruch :roll: ). Versicherung ist bei mir so 1000 € im Jahr bei der Niederöstereichischen...

Der Ford schaut aber auch ok aus :).

Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Hallo Aus Osttirol

Beitragvon offroad4fun » Samstag, 16 Juni 2012, 20:07

hallo und willkommen hier im forum!!!

zur versicherung kann ich leide rnichts sagen, meine pus waren auf die firma angemeldet.

aber wegen spritverbrauch: mit dem navara bin ich bei ca. 9,5 - 10 l gelegen ...das halte ich für diese grossen kisten absolut für vertretbar :-)

lg thomas

Benutzeravatar
2nd Tiroler
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag, 14 Juni 2012, 19:50

Re: Hallo Aus Osttirol

Beitragvon 2nd Tiroler » Mittwoch, 20 Juni 2012, 16:35

_ spielt mit hat geschrieben:Hallo Benedikt!

Also mein L200 hat mich 16 gekostet, hatte dafür halt 90000 km, aber ist top in Ordnung (Außer mein Blattfederbruch :roll: ). Versicherung ist bei mir so 1000 € im Jahr bei der Niederöstereichischen...

Der Ford schaut aber auch ok aus :).


Aber keine Kasko oder ?

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Hallo Aus Osttirol

Beitragvon _ spielt mit » Donnerstag, 21 Juni 2012, 01:37

Nein....

dorfi44
Forumsmember
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag, 17 Januar 2010, 12:49

Re: Hallo Aus Osttirol

Beitragvon dorfi44 » Donnerstag, 21 Juni 2012, 13:10

Hallo Benedikt,

zahle 150,- im Monat Vollkasko mit 300,- selbstbehalt :lol:

David
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch, 29 August 2012, 10:55

Re: Hallo Aus Osttirol

Beitragvon David » Donnerstag, 30 August 2012, 10:18

Da könntest Du ein Vergleichsportal zu Rate ziehen, zum Beispiel http://www.lkw-versicherung.net/. Da werden Dir Versicherungen herausgesucht, die am Besten zu Dir passen und Du kannst dann die günstigste herausssuchen. Finde ich ganz gut, weil da immer wieder ein paar dabei sind, von denen man nicht gedacht hätte, das die so ein gutes Angebot haben.
Ich hoffe das hilft Dir weiter!
Liebe Grüße

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Hallo Aus Osttirol

Beitragvon jester » Donnerstag, 20 September 2012, 12:08

hi benedikt & willkommen im forum !
bei 1450m ist ein pu ja direkt vernuenftig ;-)

beim versichern lass ich den makler meines vertrauens ran
zur zeit zahl ich fuer den d40 kingcab ~1800eur vollkasko bei der generali
davon schon alleine ~1000 haftpflicht & motorbez.
mfg J

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Hallo Aus Osttirol

Beitragvon _ spielt mit » Mittwoch, 26 September 2012, 09:05

Nachdem mir ein Lackierer die Kosten für die Ausbesserung meiner Geländefahrtenkratzer genannt hat, wünschte ich, ich hätte auch Vollkasko genommen....

simml
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag, 01 November 2015, 07:54

Re: Hallo Aus Osttirol

Beitragvon simml » Samstag, 05 Dezember 2015, 09:12

Hallo Benedikt !
Dann sind wir ja Landsleute !...wohne und arbeite zwar schon jahrelang in den Niederlanden bin aber gebürtiger Nikolsdorfer und auch noch immer da gemeldet ("pendle" auch relativ regelmäßíg die 1000km in die "Heimat" und wieder zurück...so weit ist's ja dann doch wieder nicht, haha)

Deine Fragen sind interessant...auch ich bin seit ein paar Monaten damit beschäftigt um mir mittelfristig einen PU (in Österreich) anzuschaffen und zwar mit Absetzkabine (zwei Personen)...wir haben uns ungefähr ein Jahr "gegeben" um alles wichtige abzuchecken und herauszufinden. Unsere Wunschkombination wäre mittlerweile ein 1,5 Kabiner Isuzu D-max (2,5 ltr/120 kW) evtl. mit einer Nordstar Kabine (ECO 200). Alles soll in Österreich angemeldet werden. Steht aber noch nix fest und alles kann sich jederzeit ändern.

Was mich momentan beschäftigt, ist auch die Versicherungs- und Steuersache in Österreich...Ich finde trotz einiger Versuche einfach keine geeignete Versicherung in Ö. die mir den PU mit Absetzkabine versichern würde. Der PU alleine wäre ja nicht das Problem, ich würde den ws. als LKW anmelden und versichern wollen...Uns geht's darum, daß die Wohnkabine aufgeladen aber auch in abgesetzten Zustand versichert ist. Momentan hab ich noch eine Anfrage bei der VAV-Versicherung laufen, die ja bekanntlich auch Wohnmobile versichert...mal sehen...

Vielleicht weiß jemand im Forum mehr drüber ? Konnte hier im Forum auf die Schnelle eigentlich bis jetzt nicht so viel zu dem Thema finden...
(Bin auch Mitglied im Pickup Wohnkabinenforum unserer deutschen Nachbarn...da gibt's mehr Meldungen zu dem Thema, aber halt leider auf Deutschland bezogen)

Also dann vorläufig Dir und allen anderen Mitlesern schon mal ein schönes Wochenende !
Günther


Zurück zu „Willkommen neue User“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast