Nissan Navara

Hier könnt ihr über alles reden ...
Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Nissan Navara

Beitragvon offroad4fun » Montag, 18 Januar 2010, 15:47

hallo und willkommen hier dorfi!

also ich hab bereits über 90.000 am tacho und bis dato keine reparaturen (ausser einen unfallschaden).
service ist alle 30.000 fällig.

zu den gehörten problemen: also ich habe anfangs auch immer wieder von zu schwacher kupplung gehört ... aber bis dato eben nur gehört und gelesen - kenne niemanden persönlich der tatsächlich kupplungsprobleme beim navara hatte. und ich wie gesagt ich hab eben auch schon über 90.000 und die kupplung ist noch 1a.
ich glaube auch, dass das an der fahrweise liegt ... ich behaupte mal, es gibt viele fahrer die gerne die kupplung schleifen lassen ... und das kommt natürlich bei 2 tonnen + eventuell hänger nicht gut ...

das einzigie was ich einzwisclhen bemängeln würde, ist dass bei den türen inzwischen das plastik leicht klappert. kann ohne autoradio nerven ... daher halt immer mit musi unterwegs :mrviolet:

dass es natürlich auch beim navara "montagsautos" geben kann ist klar - gibts leider immer wieder ... :roll:
lg thomas

Benutzeravatar
peter
Forumsmember
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag, 20 August 2009, 20:00

Re: Nissan Navara

Beitragvon peter » Montag, 18 Januar 2010, 17:43

...da ich letztens auf einer Automesse war hab ich auch mal wieder bei Nissan reingeschaut, der Händler war der Meinung der wieder aufgelegte alte NP2000 sei das Auto für den Gewerbetreibenden. Also noch etwas robuster als der D40. Gekauft würde aber dann doch der neuere wegen der Optik und dem Komfort. Er selbst bedauerte zwar auch das der Patrol aus dem Programm genommen wurde, weil der mit Druckluftbremse halt doch das bessere Zugtier war, aber selbst als Regionalhändler hat er die letzten Jahre nur noch 2-3 Stück pro Jahr verkauft.
Da hier im Forum aber offensichtlich genug Leute nur Positives über den D40 berichten :lol: wird es so schlimm nicht sein mit Ausfällen. Wird doch niemand schlechte Erfahrungen verschweigen, oder? :mrgreen:

Gruss Peter

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Nissan Navara

Beitragvon jester » Montag, 18 Januar 2010, 18:10

peter -
Wird doch niemand schlechte Erfahrungen verschweigen, oder?

sicher nicht - wenn was waere, koennt ich synchron mit der werkstatt telephonieren & hier schreiben :lol:
mfg J

Benutzeravatar
emu
Forumsmember
Beiträge: 490
Registriert: Montag, 28 Januar 2008, 21:00

Re: Nissan Navara

Beitragvon emu » Montag, 18 Januar 2010, 20:00

@thomas: du kennst doch wen mid kupplungsproblemen gg

EZ01/07 also grad aus der garantie raus

garantie reparaturen bis dato
nicht vollständig chronologisch:

undichtes lenkgetriebe
undichtigkeit am Turbo
erste kupplung@28 000km
Kardanwelle
Schalthebel+gleitbuchse
vorderachsgetriebe samt halbwelle ( geht auf mei kappe :mryellow: )
irgendein sensor in der motorelektronik
zweite kupplung@48 000

momentaner km stand ca 51 000

zwischendurch garantiefälle im ersten jahr die ned dirket mit nissan zusammenhängen wohl aber nen werkstatt aufenthalt bedeutet haben

4mal schloss am hardtop getausch bis ich eins hatte das dauerhaft ging
1mal nachlackieren der oberkante der ladebordwand- problem ned beseitigt nur mir zu blöd

reklamiert hab ich außerdem rostblaserl am dach rund um die befestigungslöcher unter dem orig. dachträger-> abgewiesen, weil ka durchrostung
(mei anmerkung " no ned" war ihnen wurscht)

bezüglich motorschaden:
gabs bei meiner werkstatt acuh schon 2 fälle. loch im vierten kolben-fehlerhafte düse ( unsauberes spritzbild hat ein loch reingebrannt)
den gleichen fall hatte einer aus dem nisbo.
außerdem gabs das gleich schadensbild während eines dauertests einer deutschen fachzeitschrift (auch hier der vierte kolben)

wäre ja meiner auch fast ein kandidat für gg

geb dir gern den händler bekannt ich kenn auch den kunden der betroffen war. falls dir das weiterhilft, mehr wie 16% müssen gehen.

zum thema komfort:
so unterschiedlich kanns sein. ich kam mit den sitzen gar ned klar deshalb der wechsel auf recaro.

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Nissan Navara

Beitragvon jester » Montag, 18 Januar 2010, 20:09

emu - da bin ich ja froh, dass ich bis jetzt nur 'das kann warten bis zum naechsten sowieso-ws-besuch' g'habt hab... (toitoitoi)
(muss ihm vorm schlafengehn noch ein bussi auf die backe geben) :lol:
mfg J

bgld
Forumsmember
Beiträge: 84
Registriert: Freitag, 15 Januar 2010, 12:29

Re: Nissan Navara

Beitragvon bgld » Montag, 18 Januar 2010, 22:36

Naja dadurch das mein Dicker an einem Mittwoch kommt hoffe ich das er nicht an einem Montag produziert wurde :mryellow:

Weil wenn ich emu's verlauf auf meine km Leistung umlege kann ich mir ja schon einen Meldezettel bei der WS meines Vertrauens ausfüllen :lol:

Andererseits sagt man ja immer: "Schön muss man nicht sein Glück muss man haben"
Also kann mir ja bei mir nix passieren :mrblue:


lg

@ jester aber die Kussstelle mit einem Tuch abwischen nicht das er dann dort zum rosten anfängt :lol:

Benutzeravatar
White_Hilux
Forumsmember
Beiträge: 385
Registriert: Montag, 28 Januar 2008, 11:00

Re: Nissan Navara

Beitragvon White_Hilux » Dienstag, 19 Januar 2010, 09:14

Ich wollt ja vorher nix sagen, obwohl mir Emu's Navara-Leidengeschichte bekannt ist...ich hoffe er hat nicht eure Illusionen komplett zerstört...
Aber wie Thomas schon gesagt hat, gibt es halt leider Montagsautos auch und Emu's is sicher ein Kandidat dafür...
Bild

Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Nissan Navara

Beitragvon offroad4fun » Dienstag, 19 Januar 2010, 09:34

also das mit emu seinen probs hab ich scheinbar tatsächlich verdrängt :roll:

Aber wie Thomas schon gesagt hat, gibt es halt leider Montagsautos auch und Emu's is sicher ein Kandidat dafür...


also ich glaub ich muss da echt mal auf holz klopfen ... meiner wurde dann scheinbar wirklich "freitags" gebaut :mrviolet:

Benutzeravatar
White_Hilux
Forumsmember
Beiträge: 385
Registriert: Montag, 28 Januar 2008, 11:00

Re: Nissan Navara

Beitragvon White_Hilux » Dienstag, 19 Januar 2010, 10:22

Ja, der Emu is aber leider auch a Pechvogel, was seinen Navara betrifft... :evil:
Bild

Benutzeravatar
emu
Forumsmember
Beiträge: 490
Registriert: Montag, 28 Januar 2008, 21:00

Re: Nissan Navara

Beitragvon emu » Dienstag, 02 Februar 2010, 23:12

update garantie im jan abgelaufen.

kleiner aber nerviger schaden am SO.
die vordere gummilagerung des mitteltopfs is weg, beide schraubenköpfe abgerissen.
werd ich mir noch ansehen, sieht aber nach dauerbruch aus.

die reste ausbohren wird a grausame sonntagnachmittagsbeschäftigung :roll:

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Nissan Navara

Beitragvon jester » Mittwoch, 03 Februar 2010, 07:21

@emu - issdes a gelaendeschaden ? dann wuerd auch garantie nix nutzen
mfg J

Benutzeravatar
emu
Forumsmember
Beiträge: 490
Registriert: Montag, 28 Januar 2008, 21:00

Re: Nissan Navara

Beitragvon emu » Mittwoch, 03 Februar 2010, 11:00

ich hab keine nicht rostige beschädigung am mitteltopf finden können....
also nix was auf a unmittelbare gewalteinwirkung hindeuten würde.

Benutzeravatar
jester
Forumsmember
Beiträge: 906
Registriert: Freitag, 02 Mai 2008, 11:48

Re: Nissan Navara

Beitragvon jester » Mittwoch, 03 Februar 2010, 13:11

keine nicht rostige beschädigung

soll heissen alles ist rostig ? meiner mit seinen 2 jahre/60tkm hat zum glueck 'nur' flugrost
mal abwarten wann mein auspuff zerbroeselt - vom L waer ichs ja gewohnt - alle 3 jahre einen neuen....
mfg J

brysport
Forumsmember
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch, 17 März 2010, 15:38

Re: Nissan Navara

Beitragvon brysport » Mittwoch, 17 März 2010, 15:42

da kann ich auch mitreden

http://www.nissanboard.de/thread.php?threadid=133924

Ist derzeit alles beim Gericht.

Auf jeden fall würde ichmir nie wieder einen Nissan kaufen, da hast nur probleme

Aber bad ist der VW zu haben

Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Nissan Navara

Beitragvon offroad4fun » Mittwoch, 17 März 2010, 16:00

hallo brysport ...

erst dachte - ich das problem hab ich doch schon gelesen, dann aber nachgeguckt - das war wer anderer ... :shock:

hier hast du einen leidensgenossen mit gerissener steuerkette: http://www.pickup-forum.at/viewtopic.php?p=2906#p2906
eventuell nicht uninteressant, wenn das ganze vor gericht geht ...

lg thomas

(ich überleg jetzt echt schon, ob ich nicht die steuerkette sicherheitshalber tauschen lass ... werd mich mal erkundigen)


Zurück zu „Allgemeiner Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast