Probleme Mit Navara

Hier könnt ihr über alles reden ...
juergsi
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 29 Dezember 2015, 18:02

Probleme Mit Navara

Beitragvon juergsi » Dienstag, 29 Dezember 2015, 21:42

So - nun hier:

wie schon gesagt, ich hab einen 08er Navara mit 126kw gekauft.
2. besitz - der Vorbesitzer hat ihn mit turboschaden gekauft.
Turbo kam neu, wegen verdacht auf kopfschaden wurde der geplant und abgedrückt und die Ventile eingeschliffen.

das einzige Problem dass er beim kauf hatte war ölaustritt bei den Dichtungen am Ventildeckel wo die Dieselleitungen rein gehen.

Hab diese ausgetauscht und gleich Kraftstofffilter und Ölwechsel mit Filter gemacht.
Alles Dicht. Probefahrt. Er raucht am Stand weiß, beim beschleunigen nicht aber wenn man vom Gas geht raucht er auch wieder.
Hat irgendwie nach Diesel gerochen.
Beim Fehlerauslesen kam das Ladedruckregelventil - gelöscht.
Jetzt hab ich bei den Einspritzdüsen die O-Ringe und Kupferringe getauscht (wurde anscheinend nicht gemacht).
Sind auch etwas verrust.
Probefahrt - rauchen wurde besser. Nach ca. 10km wieder zu Hause angekommen - Rauch!
Als ich in den Motorraum schaute ist wieder eine der Dichtungen der Dieselleitungen rausgegangen.
Mehr konnte ich jetzt noch nicht machen.
Mir kommt auch vor dass er etwas laut tackert.

Hab zur Zeit keine Idee - woher kann die raucherei kommen?

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Probleme Mit Navara

Beitragvon _ spielt mit » Mittwoch, 30 Dezember 2015, 16:06

Also ich bin ja kein Experte und hab auch noch nicht viele Motoren auseinandergeschraubt, da scheinst Du ja weniger Berührungsängste zu haben :).

Doch Du schreibst, er raucht weiß? Normalerweise bedeutet das Wasser oder nicht? Öl wäre eher bläulich...

juergsi
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 29 Dezember 2015, 18:02

Re: Probleme Mit Navara

Beitragvon juergsi » Mittwoch, 30 Dezember 2015, 16:39

Hab schon einige ältere motoren im der hand ghabt aber alles benzin.
Bin eigentlich bmw old-youngtimer geschädigt.

Ja weiß ist normal wasser aber das müsst ja dann immer sein und nicht nur am stand oder bei gas wegnahme.
Ausserdem riechts nach diesel.
Werd jetzt die sauerei im motorraum beseitigen die dichtungen nochmal reinigen und nochma testen.vielleicht ists jetzt nur weil er da falschluft dazukroegt... hoffentlich ;-)

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Probleme Mit Navara

Beitragvon _ spielt mit » Mittwoch, 30 Dezember 2015, 22:47

Verstehe.... könnte sein, weil die Abgase bei Standgas nicht so heiß werden und deswegen mehr unverbranntes mitkommt?

Hoffe, Du findest es bald heraus :o

rolf131
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag, 04 Februar 2016, 21:35

Re: Probleme Mit Navara

Beitragvon rolf131 » Donnerstag, 04 Februar 2016, 21:54

Hallo zusammen,

Auch ich hatte einen Nissan Pathfinder 2008 171 PS, mit gerissener Steuerkette bei 150 tKM. Das Internet ist voll von geschädigten mit Nissan Fahrzeuge. Ich habe mein Fahrzeug in Deutschland reparieren lassen und dann sofort verkauft. Kulanz ist bei Nissan ein Fremdwort. Die lassen die Kunden nach Ablauf der Garantie im regen stehen.

Ich jedenfalls habe den letzten Nissan gefahren. Ich denke das beste Mittel gegen solche Kundenbehandlung ist " Verzicht ". Wenn niemand mehr einen neuen Nissan kauft, müsste Nissan eine Rückrufaktion zwingend vornehmen. Für mich ist Nissan nur noch ein Fremdwort.

Viel Glück wünsche ich allen Nissan Fahrern. ich fahre jetzt wieder ein deutsches Fahrzeug wie bereits früher über 100 tausende von Kilometer und kann jetzt wieder ruhig Schlafen. Gruss rolf131 aus der Schweiz.


Zurück zu „Allgemeiner Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast