Impotieren, Typisieren, LKW Zulassung...

Hier könnt ihr über alles reden ...
V8_F-350
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: Samstag, 04 April 2015, 13:03

Impotieren, Typisieren, LKW Zulassung...

Beitragvon V8_F-350 » Samstag, 04 April 2015, 15:32

Hallo ich habe folgendes Problem!
Ich möchte mir einen Ford F-350 V8 Super Duty 6.0 Diesel BJ 2004 kaufen.

Er wurde 2009 5 Feb in Innsbruck bei TÜVSÜD Einzelgenehmigt


-Lastkraftwagen/ N1/ Gruppe III

-Technische zulässige gewaltsame im beladenen zustand 4350kg

-höchst zulässiges Gesamtgewicht 3500kg

Nutzlast 625

Der Pickups wurde nach Italien verkauft dort auch zugelassen und angemeldet worden nun steht aber jetzt wieder in Österreich zum verkauf mit Italienischen Papieren
und steht dort seit ca 3 Jahren beim Händler
bin in schon zweimal probegefahren.
Warum er so lang steht keine Ahnung warum (will ich auch nicht wissen ) :)

jetzt kommt die preis frage!

es sagen öamtc, finanzamt, Versicherung und div Bewanderte etwas anderes.

was muss ich machen damit ich das Fahrzeug anmelden kann

- typesieren JA aber wo?

- ist er 100% ein LKW (wegen Versicherung 331 PS)

-Welche Kosten hab ich zu befürchten für die Typisierung (er hat schon nebelschlussleuchte und linker umbau)

-habe ich was vergessen bzw. womit muss ich noch rechnen


Vielen Dank für alle Antworten jetzt schon mal!



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag, 09 Dezember 2007, 18:40
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Swift 4x4
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
LT35 "Feuerwehr"
Kontaktdaten:

Re: Impotieren, Typisieren, LKW Zulassung...

Beitragvon offroad4fun » Samstag, 04 April 2015, 17:35

hallo ...
warum der wagen dort schon so lange steht wird wohl sein, dass sich den spritverbrauch so schnell keiner leisten will ...

bezüglich anmeldung kann ich dir gar nicht weiterhlefen ... da warst du, wie ich lese, eh schon bei stellen, die sich da eigentlich bestens auskennen sollten :roll:

wünsch dir aber viel glück mit deinem projekt ...

lg thomas

V8_F-350
Hallo, bin neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: Samstag, 04 April 2015, 13:03

Re: Impotieren, Typisieren, LKW Zulassung...

Beitragvon V8_F-350 » Samstag, 04 April 2015, 19:04

der verbrauch find ich hält sich in grenzen 17-19l für größe Gewicht und Luftwiderstand
ich hatte den V8 5,9 von jeep zuerst mit 4WD 25l + und dann mit umbau auf 2WD und 4 WD auf Wunsch normales Curies bei 100-120 war der verbrauch
9,7 - 11,3 Liter.

Aber für normale Kurzstrecken fahre ich eine KIA Picanto :) :)

Muss sagen mein jetziger Dodge Dakota mit der 3,7 Magnum V6 ist durstig Ende nie braucht bei 110 13l+ bj 2007

aber danke Glück kann ich brauchen
:)

garfield
Forumsmember
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag, 30 November 2014, 15:10

Re: Impotieren, Typisieren, LKW Zulassung...

Beitragvon garfield » Samstag, 04 April 2015, 20:09

ich kann mir nicht vorstellen, warum du bei der anmeldung probleme haben solltest - das fahrzeug wurde ja schon mal in österreich per einzelngenehmigung typisiert!

ruf direkt bei der tiroler landesregierung an, fahrgestellnummer angeben und die sollen nachschauen und dir das bestätigen, dass du anmelden kannst!
meiner ansicht nach verfällt ja die österreichische einzelgenehmigung durch die zulassung in einem anderen eu-staat nicht!

Benutzeravatar
_ spielt mit
Forumsmember
Beiträge: 676
Registriert: Freitag, 07 Januar 2011, 12:58

Re: Impotieren, Typisieren, LKW Zulassung...

Beitragvon _ spielt mit » Sonntag, 05 April 2015, 02:12

Arges Teil :)


Zurück zu „Allgemeiner Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste